Der Besuch der Busschule 2020

Die Busschule ist eine Veranstaltung der Unfallkasse Brandenburg und soll insbesondere die Erstklässler auf den Schulweg mit dem Bus vorbereiten und ihnen durch Anschauen und Erleben sichere Verhaltensweisen bei der Nutzung des Schulbusses vermitteln. An diesem Projekt nahmen alle ersten Klassen unserer Schule teil. Den Beginn machte am 30. September die Klasse 1b.

 

Um 7.50 Uhr wartete ein Schulbus an der Bushaltestelle in der Potsdamer Straße auf uns. Von dort aus fuhren wir dann gemeinsam mit einem lustigen Busfahrer, unserer Klassenlehrerin, unserer Horterzieherin und zwei netten Polizistinnen zu einer ruhig gelegenen Haltestelle im Ortsteil Petzow. Auf der Fahrt hörten wir das Lied „Schulbus“ von Rolf Zuckowski.

 

Am Ziel angekommen, stiegen alle aus und die beiden

Polizistinnen erklärten uns die wichtigsten Regeln wie:

• Nie vor oder hinter dem haltenden Bus über die Straße laufen.

• Mindestens 1 Meter Abstand zum heranfahrenden Bus halten.

• Nicht an der Haltestelle toben.

• Der Reihe nach einsteigen und nicht drängeln.

• Den roten Knopf drücken, wenn man aussteigen will.

• Beim Aussteigen nach links und rechts gucken.

 

Zur Demonstration diente die Puppe Mäxchen. Außerdem

durften wir uns mit „Zaubergeld“ alle eine eigene Fahrkarte

kaufen und sie alleine entwerten. Zum Abschied gab

es dann für jeden noch ein kleines Geschenk aus der

Schatzkiste. Das war ein tolles Erlebnis und alle wissen jetzt, wie man sich im und am Schulbus verhalten soll. 

Kontaktieren Sie uns

Telefon: 03327 / 42725
Telefon: 03327 / 43008
Fax: 03327 / 730609

E-Mail: cvo@schulen-werder.de

Adresse

Carl-von-Ossietzky Oberschule

mit angegliederter Primarstufe

Unter den Linden 11

14542 Werder (Havel)