Sozialarbeit in der Primarstufe der Carl- von-Ossietzky Oberschule

Stiftung JOB

Sozialarbeiterin

Sarah Sié

 Montag - Freitag, 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr 

Gerne können auch Termine außerhalb meiner Kernöffnungszeiten vereinbart werden. Gespräche behandle ich selbstverständlich vertraulich. 

Bildschirmfoto 2020-11-04 um 11.29.51.pn

 Sozialarbeit an Schulen wendet sich präventiv, unterstützend, vertraulich und krisenintervenierend - vorrangig an die Kinder selbst - mit dem Ziel, Hilfe bei Problemen anzubieten, Sprachrohr und Vermittler zu sein und ihnen verstärkt Möglichkeiten des sozialen Lernens an der Schule zu eröffnen. Sozialarbeit kann Ausgrenzung verhindern, Eingliederung ermöglichen, vorhandene persönliche Ressourcen stärken bzw. Hilfe zur Selbsthilfe aktivieren, die zur individuellen Lebensbewältigung notwendig ist. 

 Sozialarbeit an Schulen trägt dazu bei die soziale Entwicklung zu fördern, aber auch Benachteiligung zu vermeiden bzw. abzubauen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist dabei ein notwendiger und wichtiger Bestandteil. 

Sozialarbeit an Schulen unterscheidet sich erkennbar und erlebbar vom Unterrichtsalltag. Sie ergänzt und unterstützt die Arbeit der Lehrkräfte.